Dokumentation des Tages: The Rise And Fall Of The Clash (2012)

von /the weekender!

Im Juli hatte eine Dokumentation mit dem Titel „The Rise And Fall Of The Clash“ beim CBGB-Festival Premiere. Regie hat Danny Garcia geführt und co-produziert wurde sie von David Mingay, der bereits für „Rude Boy“ verantwortlich zeichnete.

Wie der Titel vermuten lässt, geht es um die (erneute) Aufbereitung der Bandgeschichte und vor Allem um das Ende von The Clash.

Zitat Danny Garcia:

„I go back as far as 1980.My first memory is being on my bicycle singing “Spanish Bombs.” My brother used to listen to them, he had these TDK cassettes. That was my first memory of ever being a Clash listener. And then obviously later on – because I must have been like 9 years old – I bought the records and started dressing up like them. I was a total Clash fanatic.“

Klingt auf jeden Fall nach Leidenschaft und Leidenschaft ist immer gut. Dokumentationen sind es leider nicht immer, weshalb ich mir den Trailer mit grossem Interesse angesehen und letztendlich für gut befunden habe. Da freue ich mich drauf.

Noch ein Trailer:

Auf Twitter und Facebook kann man sich auf dem Laufenden halten. Hoffentlich bekommt man das Filmchen auch bald hier zu sehen.